David Guetta

Biographie

Immer mal wieder hört man David Guetta wäre berühmt, einfach weil er berühmt ist. Kein Wunder eigentlich, denn dies ist die ironische Botschaft seines berühmten Mixtapes „F*** Me I'm Famous“, das übrigens den gleichen Namen trägt wie das Programm seiner Zeit als Artist in Residence auf Ibiza. Doch der französiche DJ und Producer hat von Fans und Kritikern zurecht Würdigung und Zuspruch erhalten. Mit seiner Variante von Deep House mit einem leichten Touch Soul, einem sonnigen französischem Einschlag und radiokompatiblem Gesang hat er Songs voller Aussagekraft geschaffen und sich in der internationalen Spitzengruppe der DJs etabliert. Guettas internationaler Aufstieg begann Anfang der 2000er mit dem Album „Just A Little More Love“. Schon 2007 wurde er bei den World Music Awards als bester DJ der Welt ausgezeichnet. Das Album „One Love“ aus dem Jahr 2009, das unter anderem den Hit „Sexy Bitch“ enthielt, machte Guetta auch bei einem breiteren Publikum populär und verkaufte sich weltweit mehr als 2 Millionen Mal. Doch auch als Live-Künstler setzt der DJ Maßstäbe. So spielte Guetta an Silvester 2011 vor knapp 2 Millionen Menschen in Rio De Janeiro und füllt weltweit spielend die Clubs.
30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat