Genesis

Biographie

Genesis haben sich Zeit ihrer Karriere immer weiter entwickelt, was hilft die Band von ihren Prog-Rock Kollegen abzugrenzen. Egal, was man von der Band hält, man kommt nicht umhin den Facettenreichtum ihrer Musik zu bewundern. Der ursprüngliche Sänger Peter Gabriel erprobte Anfang der 1970er innovative Sounds, wie Alben á la „Foxtrot“ oder „Selling England By The Pound“ zeigen. Auf der Bühne trug er Masken und Make-Up – ein Skandal! Gabriel stieg 1975 aus der Band aus, gleich nachdem das ambitionierte Doppelalbum „The Lamb Lies Down On Broadway“ auf den Markt gekommen war. Als der Drummer Phil Collins wenig später den Gesangspart übernahm, wurden Genesis zu einer der am besten verkaufenden Bands der 1980er. Nach Alben wie „A Trick Of The Tail“ und „Wind & Wuthering“ wurden sie als „Bombastrocker“ gefeiert. Mit dem Wechsel am Mikrophon ging aber auch ein langsamer Schwenk von Art Rock hin zu massenkompatibleren, poppigeren Klängen einher. Nach dem Ausstieg von Collins im März 1996, versuchte man es kurze Zeit mit Sänger Ray Wilson, doch Album und Tour floppten. Das Experiment wurde zeitnah beendet und Genesis blieben in der Folge mit Veröffentlichungen von Anthologien im Gespräch.
30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat