Queen

Biographie

Für die einen sind sie Rockgötter, für die anderen studioversessene Power-Pop-Künstler, wieder andere sehen in ihnen die personifizierten Lieferanten für überladene Stadionhymnen. Queen haben mit ihrer knapp 20 Jahre andauernden Karriere ein großes und vielschichtiges Vermächtnis hinterlassen. Bis auf einen Auftritt am Broadway hat sich die Band nie vom tragischen Verlust des legendären Sängers Freddie Mercury erholt, der 1991 an AIDS starb. Die Vorliebe der Band für vom Hard Rock inspirierte Riffs und das Händchen für eingängige Melodien mündeten in einem einzigartigen Klang, der von der ersten Sekunde deutlich wiedererkennbar ist. Von ihren vielen Hits veranschaulicht vielleicht das Lied „Bohemian Rhapsody“ aus dem Jahr 1975 die große Spannbreite Queens am besten: eine prägnante Gitarre trifft auf Komplexität, die nahe am Prog-Rock ist, und die gnadenlos guten stimmlichen Fertigkeiten von Mercury. Von den frühen, von Glam-Rock inspirierten Nummern, über Rockabilly-Klänge („Crazy Little Thing Called Love“), Disco („Another One Bites the Dust“) und New Wave („Under Pressure“, das mit David Bowie entstand) - Queen fühlten sich auf im ganzen Rockspektrum wohl.

Ähnliche Künstler

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat