Silbermond

Biographie

Die unter dem Namen Exakt in Bautzen in Sachsen gegründete Band, hieß zwischenzeitlich JAST und ist uns heute als 4-köpfige, deutsche Pop- und Rock-Band Silbermond bekannt. Mit dem Ende der Zeit als Cover-Band entstanden 2001 erstmals eigene deutschsprachige Lieder. Noch recht unbekannt tourten sie mit „Radio PSR“ durch Sachsen und zeigten sich einer wachsenden Fan-Gemeinde über den Fernsehsender Sat.1 in der Doku-Soap „Der harte Weg zum Ruhm“. Einem Auftritt als Vorgruppe von Jeanette Biedermann folgte 2004 die Singleauskopplung „Symphonie“, die sich in den Top 10 der Charts wiederfand. Zwei Jahre später begeisterten Silbermond uns mit ihrem Album „Laut gedacht“. Vor allem der eingängige Chart-Stürmer „ Das Beste“ blieb uns in Erinnerung. Nach Projekten mit Udo Lindenberg und dem Rapper Curse, veröffentlichten Silbermond 2009 ihr drittes Album „Nichts passiert“, dass von den Fans geliebt und in den ersten zwei Wochen 100.000 Mal gekauft wurde. Nicht sonderlich überraschend, dass die Singleauskopplung „Krieger des Lichts“ im Radio rauf und runter gespielt wurde. Sehnsüchtig erwartet, wurde das vierte Album „Himmel auf“ 2012 veröffentlicht.
30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat

Millionen Songs und tausende Hörbücher für dich!

30 Tage gratis - danach nur 9,95€ pro Monat